Ihre Bäckerei Keim – früher und heute...


Bäckerei Keim

Die Keim’s sind heute Bäcker der dritten Generation mit Stammhaus in Metzingen und mit der Produktion und Verwaltung in Reutlingen-Mittelstadt. Klaus Keim und seine Frau Hannelore lenken das Unternehmen nun seit 1969 – viele innovative Ideen wurden in dieser Zeit umgesetzt. Aus kleinen Anfängen heraus machten sie daraus einen namhaften Betrieb in der Bäckerei-Branche mit heute über 400 Mitarbeitern und nachhaltigem Wachstum. Mittlerweile steht auch die vierte Generation in der Verantwortung, die Familientradition auch im 21. Jahrhundert fortzusetzen. Markus Keim trat in die Fußstapfen seiner Vorfahren und erlernte wie sie das Bäckerhandwerk. Auch der Schwiegersohn Stephan Rittelmann trat im Jahre 2000 in das Unternehmen ein und seit 2006 gehören beide der Geschäftsleitung an. Die Schwestern Brigitte Keim-Pollak und Ulrike Keim-Rittelmann sind ebenfalls im Unternehmen an verantwortlicher Stelle tätig, sodass man mit Fug und Recht von einem Familienunternehmen sprechen kann.



Bäckerei Keim

Es begann im Kleinen…
Urgroßvater Julius Keim begab sich auf Wanderschaft und gelangte schließlich nach Biberach, wo er sich 1868 in die Bäckerei Haller einheiratete. Drei Kinder, die aus dieser Ehe entstammten, erlernten das Bäckerhandwerk. Einer von Ihnen, der damals schon recht unternehmungslustige August Keim, erfüllte sich 1898 mit seiner eigenen Bäckerei in Metzingen einen langersehnten Wunsch. Er bewies Weitsicht, indem er die Sonntagsarbeit einstellte und 1926 ein zusätzliches Fachgeschäft in der belebten Schönbeinstraße eröffnete. Im Jahre 1930 übernahm Walter Keim die väterliche, gut florierende Bäckerei in der Urbanstraße. Zusammen mit seiner Frau Meta brachte er den Betrieb auch nach den Kriegswirren wieder so weit, dass man sich auf Grund der immer weiter steigenden Nachfrage vergrößern musste. Vorausschauend wurde modernisiert und der Service erst per Fahrrad, später motorisiert, auf- und ausgebaut. Auf der Suche nach einem geeigneten Gelände für die Expansion der Bäckerei Keim wich man schließlich 1964 nach Mittelstadt aus.


Bäckerei Keim

…und die Entwicklung war nicht mehr zu bremsen.
Die Produktion begann 1964 in Mittelstadt auf einer Produktionsfläche von 600qm und einer Backfläche von 24qm. Die erste vollautomatische Brötchenanlage wurde damals in Betrieb genommen, um den Bedarf der damals wie Pilze aus dem Boden sprießenden Supermärkte Rechnung tragen zu können. 1969 übernahmen Klaus und Hannelore Keim den Betrieb, der damals schon eine respektable Größe hatte. Doch die letzten Jahre waren von einer nie gekannten Expansion des Unternehmens gekennzeichnet. In knapp 50 Bäckerfachgeschäften, die sich in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen, Esslingen, Stuttgart und Göppingen befinden, sind derzeit rund 400 Mitarbeiter in der Backstube, im Verkauf und im Service beschäftigt. Ein modernes Verwaltungs- und Vertriebsgebäude wurde 1992 erstellt. Die Produktionsfläche musste man um ein Vielfaches vergrößern, zuletzt im Jahr 2000.



Bäckerei Keim

Und so sieht's heute aus:
“Modernisieren und rationalisieren” lautet Klaus Keim's Prinzip. So ist der Maschinenpark stets auf “neuestem Stand”. Vom Mehl bis zur gebackenen Ware ist alles technisch gesteuert – vom Büro bis zur Produktion. Diese Möglichkeiten erleichtern nicht nur die Bäckerarbeit, sondern garantieren genaue Rezepturen und Aufarbeitung und sichern dadurch die Qualität. Dennoch kann auf traditionelle Handarbeit nicht verzichtet werden. Keim-Backwaren werden seit mehr als 25 Jahren jährlich von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) sowie von der Centralen Marketinggesellschaft (CMA) auf Bundesebene erfolgreich geprüft und erhalten regelmäßig höchste Auszeichnungen, u.a. “Preis der Besten”. Die Fachgeschäfte sind alle mit einem Ladenbackofen ausgestattet. In allen Keim Fachgeschäften werden laufend frische und warme Backwaren angeboten. Eine reichhaltige Auswahl an warmen und kalten Bäcker-Snacks sowie viele verschiedene Kaffeespezialitäten laden zu einem angenehmen Aufenthalt ein. Der firmeneigene Frischdienst beliefert jedes Keim-Backparadies jeden Tag 2-4 mal mit ofenfrischer Ware.